Wenn man malt, wird man hungrig. Zum Glück hatten wir Lidia und Marko, die sich um die Nahrungszufuhr kümmerten.

Das was auf den Fotos so einfach aussieht, ist in Wirklichkeit eine Herausforderung. Kochen für 12 Personen muss gut geplant und organisiert sein.
In der Regel essen wir bei allen Pleinairs immer kurz nach Sonnenuntergang. Für viele Pleinairmaler ist die Zeit zwischen 16.00 und 19.00 vom Licht her, die beste. Das Licht ist nicht mehr so hart, die Schatten sind länger und es ergeben sich interessante Motive.